Projektmanager (m/w/d) - Nürnberg/ remote

Bei unserem Kunden wird eine Digitalisierungsplattform geschaffen, die alle für das eGovernant nötigen Basiskomponenten integriert. Damit wird die Grundlage geschaffen, dass jeder Bürger seine Anträge online stellen und bezahlen kann sowie über das Portal auch seine Bescheide erhält. Die neu digitalisierte Verwaltungsleistung kann im gesamten Portalverbund gefunden und dann im Portal angezeigt werden.

 

Das Projekt entwickelt eine modernen zukunftsfähigen Kommunikationsplattform. 

Projektmanager als Risikomanagerin/Risikomanager im Projekt.

 

Arbeitspakete

  • Definition und Beschreibung des Risikoprozesses für das Projekt (projektspezifische Risikomanagement-Ausprägungen) inkl. der Festlegung zur Transparenz der Risiken im Projekt und projektübergreifend
  • Regelmäßige Prüfung des Risikoprozesses auf Effektivität und ggf. Aktualisierung
  • Laufende Identifikation möglicher Risiken, z.B. durch regelmäßige Risiko-Workshops, Interviews mit Projektmitwirkenden oder Stakeholdern, Teilnahme an Projektbesprechungen, Dokumentenstudium (z.B. Umfeldanalyse, Analyse der Annahmen in der WiBe, Auditergebnisse), Einsichtnahme in Steuerungstools (z.B. EPM, JIRA)
  • Führen des Risikoregisters (Liste der Risiken und Maßanhmen, Liste weiterer Risikokandidaten)
  • Beschreibung der Risiken hinsichtlich Ausgangslage, Zusammenhänge von Ursachen und Abfolgen von möglichen Ereignissen oder Entwicklungen und Auswirkungen auf Projektziele und –nutzen im Risikoregister
  • Bewertung der identifizierten Risiken hinsichtlich ihrer Eintrittswahrscheinlichkeiten und möglichen Auswirkungen
  • Einfordern von Vorschlägen für Maßnahmen zur Risikominimierung und/oder Risikovermeidung inkl. geschätzter Kosten und Prognose zur Bewertungsänderung nach erfolgreicher Umsetzung
  • Vorschlag für die Risikobehandlungsstrategie (beobachten, reduzieren, vermeiden, akzeptieren), Erarbeitung eines Vorschlags an die Projektleitung zur Kommunikation der identifizierten Risiken
  • Abstimmung mit den Risikomanagern/Produktverantwortlichen von Projekten und Verfahren, zu denen Schnittstellen bestehen und Durchführung der Risikoaggregation
  • Laufende Abstimmung mit der Projektleitung, Risikoverantwortlichen und Maßnahmeverantwortlichen zum Stand der aktuell behandelten Risiken und der (vorgeschlagenen) Maßnahmen sowie zu weiteren möglichen Risiken
  • Monatliche Aktualisierung der Risiken und Maßnahmen im Risikoregister
  • Erstellung der monatlichen Gesamtrisikoeinschätzung
  • Pflege der Berichtsrisiken im Tool R2C
  • Erstellung der Risikopräsentation für den Projektlenkungsausschuss (PLA) und Bericht hierzu im PLA
  • Erstellung von weiteren Berichten zum Risikomanagement je nach Anforderung/Festlegung im Projekt
  • Abstimmung mit dem ZPM zu berichteten Risiken und zur Umsetzung von geänderten Weisungen und Templates des ZPM

Anforderungen:

  • Der Dienstleister sollte über folgende Qualifikation inkl. Zertifizierung verfügen:
  • M_o_R® Practitioner oder PMI-RMP® oder IT Risk Manager nach ISO 31000,
  • IPMA® Level B oder PMI Project Management Professional (PMP)® oder PRINCE2® Practitioner sowie
  • Agile Methoden (z.B. IPMA® Agile Leader, GPM hybrid +, PMI Agile Certified Practitioner, Prince2 Agile Practitioner, Scrum Master der Scrum Alliance oder Scrum.org)

Start: 01.01.2022

Ende: 30.04.2022

Remote: remote (s. Hinweis)*

Standort: Nürnberg

Auslastung: 352 Stunden - remote / 88 Stunden - vor Ort

*Der Einsatz soll zunächst remote erfolgen. Die Situation kann sich allerdings wieder ändern, deswegen bieten Sie auch Stundensatz für einen Vor-Ort-Einsatz an.

 

Bitte geben Sie einen Stundensatz remote und vor Ort an. 

Wir benötigen einen CV-Word

Verfügbarkeit 

Sie haben noch Fragen zu unserem Projekt?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.